Geschichte des Hauses Drucken E-Mail

Der Grundstein für das heutige St. Johannes Stift wurde bereits 1913 gelegt. Am 22.  Mai 1914 kamen 3 Thuiner Ordensschwestern auf Bitten des damaligen Pastors nach Spelle und gründeten die erste Schwesternstation zur Pflege alter und erkrankter Menschen. Durch Stiftungen vom Bauer Hermann Janning und den Geschwistern Evers wurde im November 1927 der Grundstein für ein Krankenhaus gelegt. Dieses wurde im Mai 1928 eingeweiht und bekam den Namen St. Johannes Stift. Im Laufe der Jahre wurden immer wieder Erweiterungen und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Große Veränderungen brachten die 80er Jahre im Gesundheitswesen. So auch in Spelle, am 01.01.1984 erfolgte die Umstrukturierung vom Krankenhaus zum Wohn- und Pflegeheim. Durch diverse Umbauten und Sanierungsmaßnahmen in den vergangenen Jahren bietet das St. Johannes Stift jetzt 74 Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause.

 
Watch The Death of Stalin Movie
Kimber Woods make a happy shopping Free Porn Pornstar Crazy Group Sex Gangbanged